Einkaufen Früher in Eisental

Eisental hatte früher eine Vielzahl von Läden, in denen neben Lebensmittel meist noch Kleider, Haushaltswaren, etc. angeboten wurden. In Müllenbach, Affental und Eisental gab es vor 60 Jahren noch 9 Lebensmittelläden, 2 Bäckereien und 2 Metzgereien.

Edeka

1999 schloss der letzte Lebensmittelladen in Eisental.  Das sogenannte Milchhäusel entwickelte sich von der  Milchannahmestation zu einem Lebensmittelladen mit Vollsortiment. Das Milchhäusel wurde zwar umstruktiert, lief unter unterschiedliche Namen - hatte aber letztendlich mit damals üblichen Konzept keine Chance gegen die  Discounter und musste schließen.

 

Mit s'Stracke

schloss bereits 1987 der letzte typische Tante-Emma-Laden im Ort (Affental). Zu diesem Zeitpunkt gab es in Eisental bereits nur noch einen Bäcker, einen Metzger und noch ein kleineres Geschäft in der Kirchbachstraße, dass im wesentlichen nur ein kleines Trockensortiment führte.

s´Habrechte & s´Krämers

 Hier zwei typische alte Läden 

  oben "s'Habrechte" in der

  Dorfmitte gegenüber Gasthaus

  Zur Traube.

  Unten in Müllenbach "s'Krämers"

Metzgerei Droll

Oben Metzgerei Droll in der Eisentäler Dorfmitte. Unten "da Drolle Metzger"