Datenschutzerklärung für Kundinnen und Kunden des DORV - Zentrum Eisental

1.     Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

DORV –Zentrum Eisental GmbH

Winzerstraße 2

77815 Bühl / Eisental

E – Mail – Adresse: info@dorv-eisental.de

2.     Welche Quellen nutzen wir?

·         Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, liefern Sie uns Personenbezogene Daten über sich. Hierzu zählen interne Quellen wie zum Beispiel Sozial Media-Kanäle, Homepage, Wahrnehmung des Personals im DORV Zentrum Eisental.

3.     Welche Personenbezogenen Daten nutzen wir?

·         Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine identifizierbare oder identifizierte natürliche Person. Im Zusammenhang mit unserem Geschäftsbetrieb kann es sich hierbei insbesondere handeln um:

·         Relevante personenbezogene Daten z. B. Vornamen, Namen, ggfs. Titel, Adresse und andere Kontaktdaten wie z. B. Telefonnummer, E – Mailadresse, IP – Adresse, Bankverbindungen und Zahlungsdaten

3.1Erweiterte Datenverarbeitung im Internet

·         Zusätzliche Daten, wie z.B. Systemdaten über Ihr Endgerät und die verwendete Verbindung, auch außerhalb des Login Bereichs, die durch Ihren Besuch auf unserer Homepage generiert werden.

·         Daten aus Webanalyse Tools, mehr Informationen finden Sie unter one.com


 

4.     Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung)? Auf welche Rechtsgrundlage berufen wir uns?

·         Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Nachfolgend informieren wir Sie über die Rechtsgrundlagen:

4.1 Zur Erfüllung von Vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs.1 b DSGVO)

·         Art. 6 Abs. 1 b DSGVO gestattet die Verarbeitung personenbezogener Daten, sofern die für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

·         Hauptsächlich nutzen und verarbeiten wir daher Ihre relevanten personenbezogenen Daten bei Geschäftsbeziehungen wie z.B. Ihre Bestellungen in unserem Markt oder beim Anlegen eines Kundenkontos.

4.2Aufgrund Ihrer Einwilligung(Art. 6 Abs.1 b DSGVO)

·         Art. 6 Abs.1 b DSGVO gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wenn die von der Datenverarbeitung betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat. Entsprechend verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten im Umfang einer uns von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung, z. B. wenn Sie uns zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke eine Einwilligung erteilt haben, stellt diese Einwilligung den Rechtsgrund für die Verarbeitung dar.

5.     Wer bekommt die Daten?

·         Stellen im Unternehmen, die Zugriff auf Ihre Daten benötigen, um unsere Vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erfüllen.

6.     Wie lange Speichern wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden solange von uns gespeichert und verarbeitet, wie es für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist, eine Einwilligung Ihrerseits besteht und/oder ein unsererseits überwiegendes berechtigtes Interesse besteht. Wir prüfen regelmäßig, ob Ihr Kundenkonto noch „aktiv“ ist. Erfolgt auf Ihrem Kundenkonto längere Zeit keine Aktivität, sperren wir zunächst Ihre Daten.

Wir sperren Ihre Daten auch gegen Verarbeitung, wenn rechtliche oder tatsächliche Gründe einer Löschung entgegenstehen (z.B. besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund handels- und steuerrechtlichen Vorgaben).


 

7.     Geben wir Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation außerhalb der Europäischen Union weiter?

Eine Datenübermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein sog. Drittland (Staat, der weder Mitglied der Europäischen Union noch des Europäischen Wirtschaftsraum ist) und/oder an internationale Organisationen erfolgt grundsätzlich nicht, es sein denn, dies ist im Einzelfall für die Vertragsabwicklung mit Ihnen erforderlich und/oder Sie haben uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt.

8.     Welche Datenschutzrechte haben Sie?

·         Das Auskunftsrecht, d. h. Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, Art. 15 DSGVO

·         Das Berichtigungs- und Löschungsrecht, d. h. Sie können jederzeit die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – die Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen. Soweit gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung von Daten entgegenstehen, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, Art. 16 und 17 DSGVO

·         Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, d. h. Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, Art. 18 DSGVO

·         Das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „ berechtigtes Interesse“, d. h. Sie haben das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu wiedersprechen (Art. 21 DSGVO), soweit diese auf Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Wir werden dann die Verarbeitung der Daten einstellen, es sei denn, wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen

·         Das Recht auf Widerruf der Einwilligung, d. h. sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt

·         Das Recht auf Datenübertragung, d. h. das Recht, die zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie durch uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

·         Das Recht auf Erhalt eine Kopie der gespeicherten und personenbezogenen Daten


 

9.     Sind Sie verpflichtet uns Ihre Daten bereitzustellen?

Wir benötigen bestimmte personenbezogenen Daten von Ihnen, insbesondere für die Eröffnung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung oder weil wir zur Erhebung und Verarbeitung verpflichtet sind. Ohne diese Daten können wir in der Regel keine Verträge mit Ihnen abschließen, keine Aufträge für Sie ausführen oder bestehende Verträge nicht mehr erfüllen. In bestimmten Fällen sind wir verpflichtet, Sie zu identifizieren. Nach den altersrechtlichen Vorschriften können wir verpflichtet sein, Sie anhand Ihres amtlichen gültigen Ausweises zu identifizieren. Sie haben uns die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen bzw. nicht fortsetzten.

10.                       Sonstige Hinweise

Diese Erklärung geht abweichenden Bestimmungen auf Formularen bei Widersprüchen vor.